Die Jugendkapelle des Musikverein Ringingen e.V. war am vergangenen Wochenende auf einer Konzertreise in Thorigny, Frankreich. Zwischen den Partnerstädten Erbach (Donau) und Thorigny gab es schon des Öfteren Austauschbesuche. In diesem Jahr bestand nun die Möglichkeit des Austausches und des kulturellen Erlebnisses für die Jugendkapelle des Musikverein Ringingen e.V.

DSC_0301

Der Startschuss fiel für die 43 Jugendlichen und 10 Betreuer am Donnerstagabend um 23.30 Uhr. Nach einer zehnstündigen Busfahrt kamen wir zwar etwas müde, aber voller Vorfreude auf das bevorstehende Wochenende, gegen 10.00 Uhr am Freitagmorgen in Thorigny an.

Nach einem sehr herzlichen Empfang und dem Ausladen der Instrumente, erhielten wir im Rathaus von Thorigny  ein typisch französisches Frühstück mit Croissants und Orangensaft.

Nachmittags machten wir uns dann auf den Weg zum Schloss Champs-sur-Marne, bekannt aus dem Film „Marie-Antoinette“. Hier konnten wunderschöne Bilder von den prachtvollen Räumen und vom 85 Hektar großen Anwesen gemacht werden.

Nach der Besichtigung des Schlosses hatten wir im Konzertsaal, in welchem am Samstagabend das Doppelkonzert stattfand, unsere Generalprobe.
Im Anschluss an die Probe wurden wir mit einem 4 Gänge Menü verwöhnt, bei welchem wir erste Kontakte zu unseren Gastfamilien knüpfen konnten.
Am Samstag machten wir uns dann auf den Weg nach Paris. Nach einer Sightseeing-Tour durch Paris mit dem Bus war unser erster Halt am Eifelturm.
Hier wurden nun bei einem Picknick unter dem Eifelturm die eingepackten Lunchpakete, welche wir von der Partnerschaftskommission aus Thorigny erhalten hatten, verzehrt.

Gestärkt machten wir uns nun auf den Weg zur Wallfahrtskirche Sacré Coeur und dem Künstlerviertel, welches sich direkt hinter der Wallfahrtskirche befindet.
Abends stand das Doppelkonzert mit dem Stadtorchester Thorigny auf dem Plan. Nach einem gelungenen Auftritt unserer Jugendkapelle gab auch das Stadtorchester Thorigny sein Bestes zu Gehör. Zum krönenden Abschluss musizierten dann unsere Jugendkapelle mit dem Stadtorchester Thorigny bei zwei Stücken gemeinsam.

Für Sonntagmorgen war noch ein Konzert auf der „Fête de la Musique“, einem in ganz Frankreich an diesem Tag stattfindenden Musikfestival, geplant. Dieses Konzert fand im Rathaus von Thorigny statt. An diesem Auftritt musizierten außer unserer Jugendkapelle auch das Vororchester und das Jugendstreichorchester der Musikschule Thorigny.

Nach einem gemeinsamen letzten Umtrunk mussten wir uns dann leider auch schon von unseren Gastfamilien verabschieden und traten die Heimreise an.
Gegen 22.30 Uhr kamen wir nach einem ereignisreichen und spannenden Wochenende alle wieder heil in Ringingen an.
An diesem Wochenende durften wir viele Freundschaften schließen, Erfahrungen sammeln, die französische Mentalität und das Essen kennenlernen und eine Menge an Erinnerungsfotos schießen.

Um dies Alles zu ermöglichen erhielten wir viel Unterstützung. Hierfür möchten wir uns bei der Partnerschaftskommission Erbach recht herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gilt Fatiha Janvier und Klaus Gapp für die sehr gute Organisation sowie Kooperation bei den Vorbereitungen, aber auch für die Unterstützung am vergangenen Wochenende selbst. Ohne die hervorragenden Übersetzungen von Fatiha hätten wir sicherlich sehr viel weniger erfahren und das Kommunizieren hätte sich um einiges schwieriger gestaltet.

Aber auch unseren Sponsoren, welche uns sowohl finanziell als auch materiell unterstützt haben, gilt ein außerordentliches Dankeschön. Diese waren die Stadt Erbach, die Metzgerei Weinbuch, der Lions Club, das Musikhaus Reiser und Bay Musik.